[Das Bürger-Happening]

PERFORMED CITY
Öffentlicher Handlungsstrang
Performed Installation mit 
Performances
2014

©Das Bürger-Happening

In den Performativen Stadtaufstellungen und – konstitutionenPerformed City wurden in einer Kleinstadt mit 15.000 Bürgern/ 60% Migrationshintergrund, mittels Stellvertreter Platzierungen von Stadtstrukturen vorgenommen, die für alle ein gutes Miteinander versprechen. Im Bürger-Happening= Öffentlichem Handlungsstrang, sollten nun alle Bürger eine individuelle und aktive Teilhabe und Platzierung im Sozial- und Kulturraum der Demokratie Deutschland erfahren.

Partizipation als Basis von Demokratie ist eine Bürgerpflicht (vgl. „Education for Democratic Citizenship“, Europarat Straßbourg, 2001, S. 7) und alle Bürger sind aufgefordert, sich selbst aktiv in die Demokratie hineinzusetzen und zu verorten.

Für ©Das Bürger-Happening wurde das Mapping der abschließenden Performativen Stadtaufstellungen als Struktur in einer Fabrikhalle installiert- mit seiner demokratischen Zentrierung, Rahmung und seinen sechs Stationen. In den verschiedenen Happening-Stationen konnten nun die Bürger als Partizipanten die Wirkweisen der sozial-künstlerischen Performances, die eigens für ihre Stadt entwickelt und umgesetzt wurden, erfahren und re-performen. Abschließend war jeder einzelne Bürger aufgefordert, ein eigenes partizipatives Angebot für seine Stadt zu entwickeln – und dieses als Performer demokratischer Kultur in seiner realen Stadt umzusetzen.